Mensch gegen Maschine

14. MAI 2017
IN BRUCHHAUSEN-VILSEN

 

Menu

Mensch gegen Maschine

14. MAI 2017

IN BRUCHHAUSEN-VILSEN

 

Deutscher Eisenbahn-Verein e.V.

1964 wollten vier Eisenbahnfreunde aus Hamburg nicht länger zusehen, wie Kleinbahn-Strecken abgebaut und Fahrzeuge verschrottet wurden, sie gründeten den Deutschen Eisenbahn-Verein e.V. (DEV) mit dem Ziel, eine dieser Kleinbahnen als lebendiges Freilicht-Museum auf Dauer zu erhalten.
Am 2. Juli 1966 konnte der DEV auf der Kleinbahnstrecke von Bruchhausen-Vilsen nach Asendorf die “Erste Museums-Eisenbahn Deutschlands” eröffnen; sie ist damit das älteste deutsche Eisenbahn-Freilicht-Museum.

Im Laufe von 49 Jahren ist in Bruchhausen-Vilsen eine einzigartige Fahrzeugsammlung von mehr als 90 meterspurigen, größtenteils betriebsfähigen Kleinbahn-Fahrzeugen entstanden:

  • 6 Dampflokomotiven
  • 6 Triebwagen
  • 4 Diesellokomotiven und
  • mehr als 70 Personen-, Güter- und Bahndienstwagen unterschiedlicher Bauart stehen für den Betrieb zur Verfügung.

Auf der über 100 Jahre alten und 8 km langen Strecke mit ihren acht Bahnhöfen und Haltepunkten führen die ehrenamtlich tätigen Vereinsmitglieder einen historischen Kleinbahnbetrieb vor. Es verkehren Dampfzüge und Triebwagen und es finden viele Sonderveranstaltungen zu verschiedenen Themen statt. Sonderausstellungen vermitteln zusätzliche Aspekte des vormaligen Kleinbahnbetriebes und Sondervorführungen z.B. zum Rollbockverkehr runden die Präsentation des Museums ab.

Durch die Einbettung der Strecke in die schöne Landschaft des Geestrandes und den besonderen Reiz Bruchhausen-Vilsens sind das Kleinbahn-Museum und die Reise mit der Kleinbahn gleichzeitig Freizeit- und Bildungsangebot für die ganze Familie. Auch Fahrgäste, die auf Rollstühle angewiesen sind, können die Fahrt in der Museums-Eisenbahn gemeinsam mit anderen Besuchern genießen, dafür sorgen zwei Hebelifte in unserem Personenwagen 17.

Weiterhin ist der Deutsche Eisenbahn-Verein e.V. Herausgeber der Zeitschrift “Die Museums-Eisenbahn – Zeitschrift für Kleinbahn-Geschichte”. Diese Zeitschrift ist das offizielle Organ des DEV und das Forum für die Erforschung und Dokumentation von Kleinbahngeschichte in Deutschland sowie für die Berichterstattung über seine heutige Bewahrung durch Museumseisenbahnen und Eisenbahnmuseen. Die Zeitschrift erscheint viermal im Jahr jeweils zur Quartalsmitte und hat je Ausgabe zumeist zwei profunde Hauptartikel.