Mensch gegen Maschine

12. MAI 2019

IN BRUCHHAUSEN-VILSEN

 

Menu

Mensch gegen Maschine

12. MAI 2019

IN BRUCHHAUSEN-VILSEN

 

 

Grußwort

Portrait C. BockhopDer bereits zur Tradition gewordene Wettlauf „Mensch gegen Maschine“ ist eine tonnenschwere Herausforderung. Kann in diesem Jahr der Lokführer des Dampfzuges auf der 8 Kilometer langen Strecke von Bruchhausen-Vilsen nach Asendorf gegen die hoch motivierten Läuferinnen und Läufer gewinnen? Spannung ist garantiert, wenn am 12. Mai 2019 der Startschuss fällt.

Dabei steht eines schon vorher fest: Bei dieser Breitensport-Veranstaltung wird es nur Gewinner geben. Denn dieses tolle Event verbreitet eine wunderbare Stimmung und macht allen einfach nur großen Spaß. Den Aktiven, die von Freunden und Verwandten vom Zug aus angefeuert werden, den Zuschauern, die hautnah dabei sein können und den Veranstaltern, die große Resonanz in ganz Norddeutschland für dieses außergewöhnliche Ereignis erhalten. Dazu trägt auch das tolle Rahmenprogramm für Kinder bei. Selbstverständlich wird ein Extra-Lauf für Jungen und Mädchen angeboten.

Der Niedersächsische Leichtathletik-Verband e.V. tritt sehr gern als Mitveranstalter auf. Welche Freude Sporttreiben und insbesondere Laufen macht, kann kaum besser vermittelt werden. Gemeinsam trainieren, mit anderen zusammen etwas unternehmen und dabei etwas für die eigene Gesundheit tun – das bietet der Leichtathletik-Verein in besonderer Form an.

Vielen Dank dem Deutschen Eisenbahn-Verein e.V. für die Idee zum 50jährigen Bestehen der Museumseisenbahn in Bruchhausen-Vilsen diese Laufveranstaltung zu initiieren. Zahlreiche Ehrenamtliche sind an der Organisation beteiligt. Ihnen allen ein herzliches Dankeschön!

Den Teilnehmerinnen und Teilnehmern wünsche ich viel Spaß und Erfolg!

Ihr

Unterschrift C. Bockhop
Uwe Schünemann

Präsident des NLV