Mensch gegen Maschine

29. MAI 2016
IN BRUCHHAUSEN-VILSEN

 

Menu

Mensch gegen Maschine

29. MAI 2016

IN BRUCHHAUSEN-VILSEN

 

 

Grußwort über die Schirmherrschaft für die Veranstaltung „Wettlauf Mensch gegen Maschine“ am 29. Mai 2016 in Bruchhausen-Vilsen

 

Liebe Sportlerinnen und Sportler,

liebe Zuschauerinnen und Zuschauer!

Portrait Boris Pistorius

Zum 50-jährigen Bestehen der Museums-Eisenbahn in Bruchhausen-Vilsen findet in Kooperation mit dem Niedersächsischen Leichtathletikverband eine außergewöhnliche Laufveranstaltung statt.

Traditionell versteht man unter einem Wettlauf eine Konkurrenz, in der mehrere Personen ermitteln, wer der schnellste Läufer unter ihnen ist. Neben diesem sportlichen Vergleich „Mensch gegen Mensch“ gibt es seit jeher immer wieder den Versuch des Menschen, sich auch mit anderen Lebewesen oder sogar mit Maschinen im Laufen zu vergleichen.

Unlängst ließ sich Usain Bolt von einem Bus nicht aufhalten. In Buenos Aires entschied der schnellste Mann der Welt ein Wettrennen über 80 Meter klar für sich.

Seit Erfindung der Eisenbahn Anfang des 19. Jahrhunderts hat der Mensch immer wieder versucht, schneller als die Eisenbahn zu sein. Sei es mit dem Pferd, der Kutsche, dem Fahrrad, dem Auto oder eben auch zu Fuß.

Dieser erste Wettlauf „Mensch gegen Maschine“ in Norddeutschland wird auf einer 7,8 Kilometer langen Laufstrecke von Bruchhausen-Vilsen nach Asendorf stattfinden.
In zwei Gruppen treten laufbegeisterte Sportlerinnen und Sportler gegen den Lokführer des parallel verkehrenden Dampfzuges zu einem spektakulären Wettlauf an und versuchen das unmöglich erscheinende möglich zu machen und vor dem Zug in Asendorf anzukommen.

Ich bin überzeugt davon, dass die Läuferinnen und Läufer dieses Wettlaufs alles geben werden, um das Ziel eher zu erreichen als der Dampfzug.

Gerne habe ich als Niedersächsischer Sportminister die Schirmherrschaft für diesen tollen Wettlauf übernommen und wünsche auch im Namen der Niedersächsischen Landesregierung allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern viel Spaß und Erfolg.

Hannover, im März 2016

Unterschrift Boris Pistorius

Boris Pistorius
Niedersächsischer Minister für Inneres und Sport